Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 23.04.2019

Kinder aus dem Ausland: Was bei der Einschulung zu beachten ist

Informationsveranstaltung des Expat Service Desk

KREIS METTMANN. Immer mehr internationale Fach- und Führungskräfte siedeln sich mit ihrer Familie in unserer Region an. Schnell stellt sich die Frage nach der Einschulung der Kinder oder der Anmeldung im Kindergarten. Das Schulangebot in Düsseldorf und im Kreis Mettmann ist breit gefächert und bietet allen jungen Leuten sehr gute Bildungschancen. Jedoch verfügt das deutsche Bildungssystem über einige Besonderheiten wie z.B. die unterschiedlichen Formen von weiterführenden Schulen oder bestimmte Fördermöglichkeiten für nicht Deutsch sprechende Kinder. Einen Einblick bietet die Info-Veranstaltung „Einschulung in Deutschland“ am Donnerstag, 9. Mai, um 14.30 Uhr im Haus der Universität (2.OG), Schadowplatz 14 in Düsseldorf. Nach einer kurzen Einführung in die Thematik und einer Präsentation des deutschen Kita- und Schulsystems werden Vertreter der Landeshauptstadt Düsseldorf und des Kreises Mettmann erläutern, wie nicht Deutsch sprechende Kinder an öffentlichen Schulen angemeldet werden und welche konkreten Beratungen und Unterstützungen angeboten werden. Im Anschluss werden die chinesische Hanyuan Schule und der neue bilinguale chinesisch- deutsche Kindergarten vorgestellt.
Die Veranstaltung wird vom Expat Service Desk in Zusammenarbeit mit der Chinese Enterprise Association in NRW e.V. (CEA) organisiert. Sie findet in englischer und chinesischer Sprache statt und richtet sich insbesondere an Chinesisch sprechende Fach- und Führungskräfte sowie an Personalverantwortliche der Unternehmerschaft. Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig. Die Anmeldung erfolgt auf der Webseite des Expat Service Desk.
Der Expat Service Desk ist die erste Anlaufstelle für internationale Fach- und Führungskräfte und Unternehmen aus Düsseldorf und dem Kreis Mettmann. Die Servicestelle bietet regelmäßige Beratungen und Veranstaltungen zum Leben und Arbeiten in der Region an. Träger des Expat Service Desk sind die Wirtschaftsförderungen der Landeshauptstadt Düsseldorf und des Kreises Mettmann sowie die IHK Düsseldorf. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.
Bei weiteren Fragen steht Johannes Grünhage vom Expat Service Desk zur Verfügung (johannes.gruenhage@expatservicedesk.de; Tel.: 0211/ 5441 4909).



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann