Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

Initiativen LOTT JONN und Kids on Tour setzen sich für Kindergesundheit ein

Grundschüler besuchen psychomotorisches Förderzentrum
KREIS METTMANN. Zehn Grundschulkinder aus Wülfrath waren jetzt begeistert von ihrem Ausflug in das FluVium, ein psychomotorisches Förderzentrum in Dortmund. Dort werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen durch Bewegung unterstützt. Nach ihrem Besuch fragten die Kinder: „Machen wir das nochmal?“. Angelika Tach von der privaten Initiative Kids on Tour, die sich für Kinder einsetzt, und Heide Förster von LOTT JONN, der Initiative für Kinder- und Jugendgesundheit des Kreises Mettmann, haben den Ausflug ermöglicht und freuen sich über die Reaktion der Kinder: „Das ist die schönste Rückmeldung, die wir Erwachsenen von Kindern bekommen können!“
Das Besondere am Förderzentrum in Dortmund ist ein umgebautes ehemaliges Schwimmbad, in dem vielfältige Bewegung ermöglicht wird. Die Kinder aus Wülfrath erlebten dort unter fachlicher Begleitung von Daniel Klüsener viele Abenteuer auf der Suche nach einem versteckten Schatz. Sie erkundeten jeden Winkel und viele Höhlen, sprangen auf einem Trampolin im Spinnennetz und schwammen in einem Schaumstoffbecken, ehe sie den Schatz fanden. „Das hat richtig Spaß gemacht, davon werde ich diese Nacht noch träumen", sagten einige Kinder begeistert. Das Schnupper-Angebot des FluViums bot den Kindern und den erwachsenen Begleitpersonen die Möglichkeit, sich selbst, ihre Sinne und andere Kinder mit viel Bewegung in der Gruppe zu erleben.
Das ganzheitliche Konzept zur psychomotorischen Entwicklungsförderung für Kinder basiert auf der engen Wechselwirkung körperlich-motorischer und seelisch-emotionaler Entwicklung. Das Medium Bewegung wird persönlichkeitsbildend genutzt. Dabei geht es vor allem darum, die Stärken der Kinder hervor zu heben und darüber besonders gute Lerneffekte zu erreichen. Alle Angebote verfolgen das Ziel der Gesundheits- und Persönlichkeitsförderung. Stärken und Grenzen, die jeder Mensch auf seine Weise mitbringt, werden gefördert und geachtet. Dies führt zu einem positiven Selbstkonzept, das sich auch auf andere Lebensbereiche auswirkt.
Das Kreisgesundheitsamt erreichte mit dieser Aktion insbesondere die Kinder in Wülfrath, die in ihrer Freizeit bislang keine psychomotorischen Angebote nutzen können. „Nach den vielen positiven Erfahrungen mit psychomotorischen Fördergruppen in Kindergärten und Grundschulen auch hier in Wülfrath haben wir uns besonders gefreut, diese gemeinsame Aktion zu unterstützen", sagte Förster.
Mehr Informationen zur LOTT JONN - Initiative Kinder- und Jugendgesundheit gibt bei der Kreisverwaltung Heide Förster, Telefon 02104 – 99 2299, heide.foerster@kreis-mettmann.de. Angelika Tach ist Ansprechpartnerin der Initiative Kids on Tour, Telefon 02058 - 87905, angelika_tach@yahoo.de und im Internet unter www.kidsontour.info.


 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann