Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 16.10.2018

Haanerin bekommt Unternehmerinnen-Brief

Auszeichnung für Existenzgründerinnen


KREIS METTMANN. Sonja Meier, Existenzgründerin aus Haan, hat es geschafft. Sie konnte die Expertenrunde aus Vertretern von Unternehmen, Banken, Kammern und dem STARTERCENTER.NRW beim Kreis Mettmann sowohl mit ihrer Geschäftsidee, als auch mit ihrer Persönlichkeit überzeugen. Deshalb wird sie mit dem Unternehmerinnenbrief NRW (U-Brief) ausgestattet. Er ist eine Auszeichnung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. Er bestätigt und honoriert erfolgsversprechende Geschäftskonzepte von Gründerinnen, die mit ihrem Vorhaben in die Selbständigkeit gestartet sind. Die Preisträgerin hat ein Kinderfachgeschäft, in dem sich die Kunden unter anderen Unikate herstellen lassen können. Einmal im Jahr ruft das Projektbüro Rhein-Wupper, koordiniert durch die Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann, interessierte Frauen aus der Region zur Teilnahme auf.
Sonja Meier wird Anfang des kommenden Jahres durch Ministerin Ina Scharrenbach in Düsseldorf neben weiteren U-Brief Preisträgerinnen aus ganz NRW ausgezeichnet.
Die Preisträgerin darf sich über das Angebot einer einjährigen Patenschaft durch einen erfahrenen Unternehmer freuen. Gleichzeitig wird sie Teil des landesweiten Netzwerks von U-Briefinhaberinnen. In der Region Rhein-Wupper sind in den zurückliegenden 13 Jahren über 50 Frauen ausgezeichnet worden. Weitere Informationen unter www.unternehmerinnenbrief.nrw.de oder unter Tel.: 02104/992613



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann