Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 29.09.2017

Gender- und Migrationsaspekte im KiTa- und Schulalltag

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

KREIS METTMANN. Bereits im Kindesalter fängt es oft an: Wie die „Jungs so sind“, die „Mädchen so ticken“ oder was für die „Flüchtlinge typisch ist“, spielt in der Wahrnehmung eine große Rolle. Vorurteile und Klischees bei Mädchen und Jungen haben oft früh ihren Ursprung und werden weiter verfestigt.
Um pädagogische Fachkräfte für eine gender- und migrationssensible Pädagogik zu rüsten, bietet das Kreisintegrationszentrum Mettmann eine Weiterbildung mit dem Titel „Gender- und Migrationsaspekte im KiTa- und Schulalltag“ an. Birol Mertol und Kerstin Schachtsiek von der FUMA Fachstelle Gender NRW leiten die Veranstaltung und werden u.a. praxiserprobte Methoden vorstellen.
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 19. Oktober, von 10.00 bis 16.30 Uhr in der Kreisverwaltung in Mettmann statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Anmeldeschluss ist am 13. Oktober. Anmeldungen werden per Mail anmeldung.ki@kreis-mettmann.de  oder online unter www.integration-me.de  angenommen. Nähere Informationen unter 02104-992156 oder 02104-992130.



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann