Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 09.12.2021

Dezentrale Impfstelle in Ratingen eröffnet

Impfungen nur mit Termin

KREIS METTMANN. Am Samstag eröffnet die dezentrale Impfstelle in Ratingen (Düsseldorfer Straße 52a-b). Geimpft wird hier von samstags bis montags 10 bis 18 Uhr. Termine für die dezentrale Impfstelle in Ratingen müssen vorab unter https://tevis.krzn.de/tevisweb701/ gebucht werden.

In allen dezentralen Impfstellen wird mit den Impfstoffen von Biontech (unter 30-Jährige) und Moderna geimpft. Es sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen (Boosterimpfungen ab 18 Jahren) möglich. Boosterimpfungen können grundsätzlich sechs Monate nach der Zweitimpfung erfolgen. Es wird aber auch nach 5 ½ Monaten geimpft. Die finale Entscheidung hierfür fällt der Impfarzt vor Ort. Bei den dezentralen Impfstellen in Erkrath, Haan, Hilden, Langenfeld und Velbert ist kein Termin erforderlich.

Weitere dezentrale Impfstellen
Die dezentrale Impfstelle des Kreises Mettmann in Erkrath im Timocom Gebäude (Timocom-Platz 1) hat montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zusätzlich wird am Samstag, 18. Dezember von 10 bis 18 Uhr geimpft.

In Hilden wird in der dezentralen Impfstelle in der Klinik im Park (Hagelkreuzstraße 37) von mittwochs bis freitags von 10 bis 18 Uhr geimpft. Wichtig: Die Klinik stellt nur die Räume für die Impfungen zur Verfügung. Sie ist nicht Betreiberin der Impfstelle und kann deshalb auch keine Fragen dazu beantworten. Es wird deshalb dringend gebeten, nicht bei der Klinik anzurufen. Die Telefonleitungen müssen für den Klinikbetrieb und die Patienten frei bleiben.

In der Impfstelle in der Langenfelder Stadthalle (Hauptstraße 129; Zugang erfolgt über das Seitenfoyer) wird mittwochs bis freitags von 10 bis 18 Uhr geimpft.

In Velbert wird samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr geimpft (Fontanestraße 7; Zugang erfolgt über Papenfeld 12). Um einen Verkehrsstau zu verhindern, gilt in den nächsten Wochen jeweils von samstags, 7 Uhr, bis sonntags, 18 Uhr, in der Straße Papenfeld eine Einbahnstraßenregelung.
In der dezentralen Impfstelle in Haan in der ehemaligen Landesfinanzschule (Kaiserstraße 10 bis 14) wird zunächst an folgenden Terminen geimpft: Sonntag, 12. Dezember, Dienstag, 14. Dezember, Sonntag, 19. Dezember bis Dienstag, 21. Dezember und Montag, 27. Dezember bis Dienstag, 28. Dezember. Von 10 bis 18 Uhr können sich Personen ab 12 Jahren impfen lassen. Parkmöglichkeiten gibt es in der Tiefgarage am Neuen Markt oder im Schillerpark. ÖPNV-Nutzer steigen an der Haltestelle „Windhövel“ aus.

Weitere dezentrale Impfstellen im Kreisgebiet sind in Planung. Darüber hinaus bietet der Kreis Mettmann ergänzend zu den niedergelassenen Ärzten mobile Impfangebote in den kreisangehörigen Städten an. Eine Übersicht gibt es auf der Homepage des Kreises unter: https://www.kreis-mettmann-corona.de/Schnelle-Hilfe-FAQ/Impfung/ 

Um Wartezeiten zu verkürzen bittet der Kreis Mettmann, bereits vorab das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert Koch-Instituts ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen.
Weitere Informationen unter www.kreis-mettmann-corona.de/.

Impfstelle Ratingen



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2022 Copyright Kreis Mettmann