Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
gefördert durch:

Collegium musicum der Universität Köln zu Gast im Neandertal

 
„Schöpfung und Tod“
 


 

NEANDERTAL. Zu einem besonderen Abend laden das Neanderthal Museum in Mettmann und das Collegium musicum der Universität zu Köln am Freitag, 3. Mai, ein.
Gemeinsam mit den Kölner Vokalsolisten präsentiert der Kammerchor der Universität unter dem Titel "GegenSätze" das Programm "Schöpfung und Tod". Die Musik macht die Ausstellung des Museums auf ganz neue Weise erlebbar. Begleitet von einer mit dem Konzertprogramm kombinierten Führung, singen die beiden Ensembles an verschiedenen Stationen des Museums und nehmen mit Stimme und Werkzeugen direkten Bezug auf die Ausstellung.
Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Andrew Clark, Director of Choral Activities an der Harvard University .Nachdem er mit dem Kammerchor der Kölner Universität bereits bei einer Tournee nach Boston und New York erfolgreich zusammengearbeitet hat, kommt er nun als Gastdirigent ins Rheinland.
Der Konzertabend im Neanderthal Museum beginnt um 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr). Der Eintritt ist frei.

                   

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann