Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

Selbthilfegruppe "Burn-out"

Neue Teilnehmer nach Absprache willkommen
KREIS METTMANN. Ausgebrannt und erschöpft: Das Gefühl kennen mittlerweile zahlreiche Menschen. Warnsignale, wie Konzentrationsprobleme, Reizbarkeit, das Gefühl der emotionalen Leere oder Schlafprobleme können Symptome eines Burn-out sein. Wer ein offensichtliches Burn-out hat, sollte professionelle Hilfe und Anleitung in Anspruch nehmen. Daneben kann aber auch die Teilnahme an einer Selbsthilfeinitiative hilfreich sein: um das Gefühl zu erleben, dass es anderen ähnlich geht, neue Strategien im Umgang mit der Erkrankung kennen zu lernen oder um die eigenen Kraftquellen neu zu entdecken.
In Mettmann hat sich eine Selbsthilfegruppe zum Thema "Burn-out" gegründet, die sich an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat in den Räumen der Selbsthilfekontaktstelle des Kreises trifft. Die nächsten Termine sind der 20. Juni und 4. Juli, jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr. Nach vorheriger Absprache sind auch neue Teilnehmer willkommen. Weitere Auskünfte erteilt die Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Mettmann, Tel. 02104/9923-20 bzw. -21.


 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann