Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

Offizielle Kooperationsvereinbarung zwischen Barmer GEK und Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg besiegelt

Kooperationsnetz Schule-Wirtschaft wächst weiter
Die Kooperationspartner am Adam-Josef-Cüppers-Berufskollegs
Die Kooperationspartner am Adam-Josef-Cüppers-Berufskollegs

KREIS METTMANN. Jetzt wurde die seit zwölf Jahren gepflegte Zusammenarbeit zwischen dem Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg in Ratingen und der Barmer GEK Ratingen in einer Feierstunde offiziell besiegelt. Damit hat das Berufskolleg seinen sechsten Lernpartner im Kooperationsnetz Schule-Wirtschaft (KSW) des Kreises Mettmann und der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf gewonnen.              
„Zu Beginn sind es kleine Pflänzchen gewesen, die nun zu einem anständigen Stamm gewachsen sind“, begann Friedrich Strahl, Bezirksgeschäftsführer der Barmer GEK Ratingen, seine Rede zur feierlichen Kooperationsunterzeichnung: „Was ich hier an Partnerschaft erlebe, hat auch den Titel ‚Partnerschaft‛ verdient.“ Strahl, Schulleiter Dr. Lothar van den Kerkhoff, Kreisdirektor Martin M. Richter und Uwe Brand, Bereichsleiter Berufsbildung / Prüfungen der IHK zu Düsseldorf Zweigstelle Velbert, unterzeichneten die KSW-Kooperationsvereinbarung im Turmzimmer des Berufskollegs. Mit diesem Schritt möchte van den Kerkhoff die Zusammenarbeit mit dem Versicherungsunternehmen „weiter voranbringen“, noch verbindlicher gestalten und ausbauen. Kreisdirektor Richter unterstrich: „Wichtig ist, das vorhandene Netz mit Leben zu erfüllen“ und der stellvertretende Ratinger Bürgermeister David Lüngen sagte über die Kooperationsvereinbarung: „Das ist genau das Ziel, dass sich potenzielle Auszubildende und Unternehmen begegnen“.
Mit einem poppigen Stück auf seiner E-Gitarre leitete Stefan Hoffmann, Lehrer am Berufskolleg, die feierliche Stunde ein. Auch Vertreter der Stadtverwaltung, der Schulausschussvorsitzende Wolfgang Diedrich und Dirk Wojtasik, Barmer GEK Vertriebsleiter der Region, und der Düsseldorfer Barmer GEK Geschäftsführer Frank Berger waren zur feierlichen Vertragsunterzeichnung anwesend.
Durch die neue KSW-Lernpartnerschaft mit dem Versicherungsunternehmen wächst der Nutzen für die Berufsschüler. „Die Erfahrungen mit den Lernpartnern sind durchweg positiv“, sagte Schülersprecherin Ina Möhlenbeck. „Wir sind sicherer im Umgang mit Erwachsenen geworden und ich glaube, dass es vielen Schülern die Angst vor Bewerbungsgesprächen nimmt“. Geplant sind sieben Kooperationsmaßnahmen, von der Vorstellung des Berufsbildes „Sozialversicherung“ und Vorträgen zum Thema „Was erwartet die Wirtschaft?“ bis zum vierstündigen Assessment-Center Training. Über 70 Prozent aller weiterführenden Schulen im Kreis Mettmann führen seit Beginn des KSW-Projektes im Jahr 2002 eine Lernpartnerschaft mit einem oder mehreren Wirtschaftsunternehmen.

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann