Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
19.11.2018

Abfallvermeidung: Unterrichtskoffer für die Schulen

Kreis stellt Städten Material zur Verfügung

Beatrice Waldapfel (rechts) übergibt den Koffer an die städischen Abfallberater
Beatrice Waldapfel (rechts) übergibt den Koffer an die städischen Abfallberater

KREIS METTMANN. Im Rahmen der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung 2018“, die vom 17. bis 25. November stattfindet, haben die Abfallberater der Städte des Kreises Mettmann jetzt vom Kreis einen Unterrichtskoffer erhalten. Er enthält Anschauungs- und Lehrmaterialien zum Thema „Sammlung und Verwertung von Elektroaltgeräten und Altbatterien“, z. B. ein zerlegtes Mobiltelefon, sowie die Primärrohstoffe (z.B. Kupfer, Stahl und Gold) und die geschredderten Materialien eines Handys. Damit soll Schülern der Verbrauch an Ressourcen (Abfallvermeidung durch Verlängerung der Nutzungsdauer), der Lebenszyklus und die richtige Verwertung (Endlichkeit und Wert der Rohstoffe für Kreislaufwirtschaft) erklärt werden. Dieser Schulkoffer soll nun über die Abfallberatungen der Städte an weiterführende Schulen verliehen werden. Als erste Schule nutzt die Sekundarschule in Wülfrath den Koffer im Unterricht.
Ausleihterminanfragen können unter Tel. 02104/992891 oder B.Waldapfel@Kreis-Mettmann.de gestellt werden.

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann