Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 31.08.2010

 


Neues vom Wettbewerb "Vom Kompost zum Kürbis"    
Die ersten Früchte sind schon da  


KREIS METTMANN. Anfang April startete die Abfallberatung im Kreis Mettmann im Rahmen der regionalen Agenda 21 den Wettbewerb "Vom Kompost zum Kürbis". Ziel des Wettbewerbs ist es, Kinder unmittelbar erfahren zu lassen, wie aus Küchen- und Gartenabfällen Kompost wird, mit dessen Hilfe sich Gartenpflanzen hervorragend entwickeln können. So kann schon im Kindesalter das Interesse für die ökologisch sinnvolle Verwertung von Bioabfall geweckt werden und sich positiv auf den späteren Umgang mit Abfällen auswirken.
Rund 4.200 Kinder aus 107 Kindergärten und Grundschulen hatten Kürbissamen ausgesät und mit Begeisterung die keimenden Pflanzen beobachtet. Ende Mai wurden die vorgezogenen Pflanzen dann in den Kompost gesetzt. Dort wuchsen die Kürbispflänzchen weiter heran.
Stellvertretend für alle kleinen Kürbiszüchter im Kreis präsentierten jetzt die Kinder der Städtischen Kindertagesstätte an der Gothaer Straße in Ratingen das Zwischenergebnis ihrer gärtnerischen Arbeit: Die Kürbispflanzen sind mittlerweile prächtig gediehen und aus den Kürbisblüten haben sich erste Früchte entwickelt. Jetzt wünschen sich die Kinder natürlich, dass die Kürbisse weiter wachsen, denn zum Ende der Aktion werden die dicksten Früchte prämiert. 

Die Kinder der Städtischen Kindertagesstätte Gothaer Straße in Ratingen präsentieren ihre ersten Kürbisfrüchte


 

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

Logo Kreis Mettmann

 

 

Autor: R_Anne Grassberger 
 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann