Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 


Das neue Jahrbuch des Kreises    
JOURNAL 31 ab sofort im Buchhandel erhältlich  


KREIS METTMANN. Die aktuelle Ausgabe des Jahrbuchs des Kreises Mettmann, JOURNAL 31, spannt einmal mehr den Bogen zwischen gestern und heute. Neben Themen aus Wirtschaft, Kultur und Geschichte finden sich Aufsätze zur Natur, aus dem Sozialwesen und Sport ebenso wie zu Persönlichkeiten aus dem Kreis Mettmann.
Das Vorwort von Landrat Thomas Hendele und ein Rückblick auf das Jahr, zusammengestellt von Kreis-Pressereferentin Daniela Hitzemann, leiten das neue Jahrbuch ein. Im Wirtschaftsteil der neuen Ausgabe stehen kreisansässige Unternehmen im Mittelpunkt. In traditionelle Caféhäuser im Kreisgebiet nimmt Udo Haafke die Leser mit und präsentiert Spezialitäten und Eigenarten von Schwanenwindbeuteln bis Langenfelder (Ge-)Nüssen. In einem weiteren Beitrag entführt Haafke den Leser auf den MonBerg in Monheim am Rhein und vermittelt ein „Strandgefühl mit Aussicht“. Um Innovative Technologie zur Lärmdämpfung geht es in einem Beitrag von Andrea Scharf über die von zwei Haanern gegründete Firma „WaveScape“. Die Facharbeiterausbildung von höchster Qualität in der Gemeinschaftslehrwerkstatt der Industrie von Velbert und Umgebung präsentiert Dorothea Kollenberg und Anne Grassberger bringt dem Leser die Arbeit des Velberter Modellflugzeugbauers Ulrich Hunschok nahe.
Im Themenbereich „Natur“ geht Klaus Adolphy Überlebensstrategien angesichts der Klimaänderung und immergrünen Pflanzen auf dem Vormarsch nach. Als Höhepunkte 30-jähriger wissenschaftlicher Kartierungsarbeit präsentiert Wolfgang Gerß seltene Pflanzen und Tiere im Steinbruch Hofermühle-Süd. Gerd Richter macht den Leser mit den oft missachteten Pflanzen in der Stadt bekannt. Der gleiche Autor legt dem Leser außerdem verkannte Schönheiten, die Bachtälchen im Kreis Mettmann, ans Herz. Dass Bäume Freunde über Generationen sein können, beweist Friedel Sackel in seinem Beitrag über Hofbäume im Kreis Mettmann.
Natürlich kommen auch die Liebhaber von Kunst und Kultur nicht zu kurz.
Bastian Fleermann stellt den Jüdischen Kulturverein Schalom in Ratingen vor. Auf eine Rundreise durch die Museen im südlichen Kreisgebiet begibt sich Friedhelm Kopshoff mit dem Leser. Unter dem Motto „Es gibt nichts, was nicht ein Thema sein könnte“ präsentiert Ute Küppersbusch Künstlerateliers in Ratingen. Einen Rückblick auf die neanderland Biennale, das Kulturfestivals des Kreises und seiner zehn Städte, wirft Meike Utke.
Ruth Ortlinghaus stellt die Heiligenhauser Band Fricklesome Amsel vor, die „finest handmade Scottish & Irish Folk“ spielt.
Im Themenblock „Geschichte und Zeitgeschehen“ stattet Hanna Eggerath den Mühlen an der Düssel, von der Quelle in Wülfrath bis zur Düsseldorfer Stadtgrenze, einen Besuch ab. Thomas Boller begibt sich auf die archäologische Spurensuche eines Flugzeugabsturzes in Ratingen – Captain Philip Isis‘ letztem Flug. Um den alten Bahnhof Langenfeld und die Köln-Mindener Eisenbahngesellschaft als Denkmal der Eisenbahngeschichte geht es in einem Beitrag von Klaus-Günther Conrads und Margarete Bruckhaus widmet sich einem Werk zäher Hartnäckigkeit, der 100-jährigen Homberger Christuskirche. 
Unter „Arbeit und Soziales“ stellt Jürgen Steinbrücker die Frühförderung von Babys und Kleinkindern im Kreis Mettmann vor. Volkmar Leitz macht den Leser mit dem Bürgerfunk im Kreisgebiet bekannt. Und Norbert Stevens gibt Einblicke in ein Forschungsprojekt zum Nutzen und Erfolg von Werkstätten für Menschen mit Behinderung.
In der Rubrik „Menschen und Persönlichkeiten“ stellt Ruth Ortlinghaus die Heiligenhauser „Alice und Jochen Thormählen-Stiftung“ vor. Eine von einer schillernden Unternehmerin und großen Wohltäterin geprägte Institution.
Das mit vielen Farbabbildungen versehene Buch umfasst 160 Seiten, ist im Verlag Ph. C.W. Schmidt, Neustadt an der Aisch, erschienen und für 12,80 Euro im Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-87707-817-4, ISSN 0722-0804).

Antje Schwörer und Anne Grassberger aus dem Büro des Landrats bei der Lektüre des  JOURNAL  31

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

Logo Kreis Mettmann

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann