Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 

Bis 15. Januar bewerben  
Kreis lobt Preis für familienfreundliche Unternehmen aus  

KREIS METTMANN. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in den letzten Jahren zu einem breit akzeptierten und praktizierten Element einer zeitgemäßen Unternehmensführung geworden. Von fast drei Vierteln aller Geschäftsleitungen und Personalverantwortlichen wird eine familienfreundliche Personalpolitik als wichtig beurteilt. Die so genannten "familienfreundlichen Maßnahmen" stehen also lange schon nicht mehr im Widerspruch zu unternehmerischem Denken und Handeln.
Diese Entwicklung aufgreifend lobt der Kreis Mettmann nach 2009 in diesem Jahr zum zweiten Mal einen eigenständigen Preis für familienfreundliche Maßnahmen in im Kreis ansässigen Betrieben aus. Unter dem Motto "geMEinsam erfolgreich – Wirtschaft und Familie im Kreis Mettmann" soll mit dem Preis Engagement gewürdigt werden, das sich trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage auf einen so genannten "weichen Faktor" bezieht.
"Fachkräftemangel, Globalisierung, demographische Entwicklung sind Herausforderungen, denen mit innovativen und kreativen Lösungen begegnet werden muss. Wir können es uns nicht leisten, vorhandene Potenziale ungenutzt zu lassen", so der Schirmherr des Wettbewerbs, Landrat Thomas Hendele.
Um den Preis kann sich jedes Unternehmen mit Hauptsitz im Kreis Mettmann bewerben – auch Verwaltungen und soziale Einrichtungen. Einzige Voraussetzung ist, dass die Maßnahme oder Regelung, mit der sich das Unternehmen bewirbt, nachgewiesen werden kann bzw. bereits realisiert wurde.
Gezeigt werden sollen ebenso kleine Maßnahmen mit großen Effekten wie auch größere Maßnahmen mit nachhaltiger Wirkung. Inhaltlich sind damit gleichermaßen die Einführung flexibler Arbeitszeitgestaltung für die Pflege älterer Familienangehörigen, ein positives Klima für Väter in Elternzeit oder die Errichtung einer betriebsinternen Kindertagesstätte gemeint. Die Ergebnisse sollen in allen Fällen anderen interessierten Unternehmen als Vorbild dienen.
Die besten Teilnehmer werden mit Geldpreisen in einer Gesamthöhe von 6.000 Euro ausgezeichnet. Der Gewinner erhält als ersten Preis 3.000 Euro. Der Betrag kann im Kontext seiner familienbewussten Maßnahme völlig frei eingesetzt werden.
Die Bewerbung kann mit geringem Zeitaufwand über die Internetseite des Wettbewerbs www.gemeinsam.kreis-mettmann.de erfolgen. Ansprechpartnerin bei Fragen zum Wettbewerb ist Nicole Faber-Zisselmar bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann, Tel. 02104-992613, E-Mail gemeinsam-erfolgreich@kreis-mettmann.de .
Die Bewerbungsfrist läuft bis 15. Januar.

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

Logo Kreis Mettmann

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann