Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 

170 junge Musiker sind am Start  
Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"  

KREIS METTMANN. Rund 170 junge Musiker aus dem gesamten Kreis Mettmann treffen sich am Freitag und Samstag, 29./30. Januar, zum Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Hilden. Nach monatelanger Vorbereitung werden die Jugendlichen im Alter von 7 bis 20 Jahren dort ihr musikalisches Können unter Beweis stellen.
In der Solowertung kommen in diesem Jahr die Streicher (Violine, Violoncello, Kontrabass), außerdem klassische Schlagzeuger und Pop-Sänger zum Zuge. Ensemblewertungen gibt es in den Kategorien Duo Klavier/Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Gitarrenduo und Zupfensembles.
Elf Zupfensembles mit insgesamt 37 Musikern, 13 Gitarrenduos, 27 Violin- und elf Cello-Solisten mit ihren Klavierbegleitern, vier Kontrabassisten, 21 Duos für Klavier/Blasinstrument, sieben Schlagzeuger, fünf Pop-Sänger und ein Quartett für Klavier-Kammermusik haben sich für den Wettbewerb angemeldet. Vorgespielt wird in den Räumen der Musikschule im "Alten Helmholtz", Gerresheimer Str. 20.
Den Anfang machen am Freitag um 14.30 Uhr im Heinrich-Strangmeier-Saal die Schlagzeuger. Abgelöst werden sie dort um 17.40 Uhr (bis ca. 20.00 Uhr) von den Pop-Sängern. Im Chorraum wird nur kurzzeitig Betrieb sein, dort werden von 15.30 bis etwa 16.15 Uhr zwei Duos Klavier/Trompete bzw. Klavier/Posaune vorspielen.
Am Samstag wird der Wettbewerb fortgesetzt. Bereits um 9.00 Uhr startet im Heinrich-Strangmeier-Saal das oben genannte einzige Klavier-Kammermusikensemble. Ebenfalls um 9.00 beginnt in den Räumen der Freizeitgemeinschaft der Wettbewerb für die Gitarrenduos (bis ca. 13.00 Uhr).
Ab 9.30 Uhr herrscht dann richtig Hochbetrieb, denn dann wird in vier Räumen der Musikschule gleichzeitig musiziert: Während in der Freizeitgemeinschaft bereits die Gitarrenduos spielen, sind im Heinrich-Strangmeier-Saal nun auch die Violinsolisten am Start (9.30 bis ca. 20.15 Uhr). Die Cello- und Bass-Solisten erwarten ihre Zuhörer im Chorraum (9.30 bis ca. 17.30 Uhr), und die Duos Klavier/Holzblasinstrument bringen im VHS-Raum ihr Können zu Gehör (9.30 bis ca. 19.30 Uhr).
Nachmittags werden dann um 14.20 Uhr im Raum der Freizeitgemeinschaft die Gitarrenduos von den Zupfensembles abgelöst (bis ca. 19.00 Uhr).
Die Wertungsergebnisse werden im Anschluss an die Vorträge der jeweiligen Altersgruppen bekannt gegeben. Der Bekanntgabe geht jeweils ein persönliches Gespräch voraus, sodass gewährleistet ist, dass jeder Teilnehmer den einen oder anderen Rat mitnehmen kann.
Bei der Bewertung der Vorträge ist für die Juroren nicht allein der Schwierigkeitsgrad eines Werkes ausschlaggebend. Auch die Verbindung von Gestaltungsfähigkeit und technischem Können, das stilistische Verständnis und die Qualität des Zusammenspiels werden bei der Entscheidung einbezogen. Wenn die Jury eine besonders herausragende Leistung bestätigt, kann das junge Talent am Landeswettbewerb in Essen (17. bis 21. März) teilnehmen. Die Landesbesten wiederum werden zum Bundeswettbewerb eingeladen; dieses Finale wird vom 21. Mai bis 29. Mai in Lübeck ausgetragen.
Unterstützt wird der Regionalwettbewerb von der Kreissparkasse Düsseldorf. Zudem lobt die Kreissparkasse auch in diesem Jahr wieder einen Förderpreis in Höhe von 1.500 Euro aus.
Alle Wertungsspiele sind öffentlich. Neugier ist ausdrücklich erwünscht. Interessierte Zuhörer sind also herzlich nach Hilden eingeladen.
Ihre Urkunden erhalten alle Teilnehmer dann am Samstag, 20. Februar, im Rahmen eines von den Preisträgern gestalteten Abschlusskonzertes in der Aula des Gymnasiums in Haan. Das Konzert beginnt um 17 Uhr; der Eintritt ist frei.

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

Logo Kreis Mettmann

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann