Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 18.11.2011

 

Familienausstellung mit Bau- und Spielbereich  
LEGO-Zeitreise im Neanderthal Museum  

NEANDERTAL. Stein(e)zeit im Neandertal: Der Sonderausstellungsbereich des Neanderthal Museums verwandelt sich in diesem Winter in ein LEGO-Paradies. Vom 19. November bis 18. März können kleine und große Besucher auf LEGO-Zeitreise gehen: Von den Urmenschen und Mammuts zu den Hängenden Gärten, von den Pyramiden über die alten Griechen und Römer zu den Wikingern, von der mittelalterlichen Burg in den Wilden Westen bis hin zur gegenwärtigen Düsseldorfer Skyline und einem Ausblick in die Welt der Zukunft mit Raumstation und Rakete gibt es viel zu entdecken.  (Modellbeschreibungen) [PDF: 19 kB] Fünf Monate hat der LEGO Certified Professional René Hoffmeister mit seinem Team an den Modellen gearbeitet und dabei über eine Million Steine verbaut.

Das Neandertal als LEGO-Modell


Außerdem ist ein großer Bau- und Spielbereich für Kinder eingerichtet.
Für Kinder ab sieben Jahren hat das Neanderthal Museum noch ein paar besondere Angebote im Programm: Jeden Sonntagnachmittag können die Kinder Bilder nach Motiven der LEGO-Zeitreise bauen. Die Kunstwerke werden anschließend ausgestellt.
Für Geburtstagskinder gibt es während der Sonderausstellung die Möglichkeit, mit Freunden einen LEGO-Geburtstag zu feiern. Die Kinder schauen sich dabei erst die LEGO-Ausstellung an und bauen anschließend Mini-Mammuts, die mit nach Hause genommen werden können.
Und vom 3. bis 6. Januar bauen LEGO-Experten gemeinsam mit den Kindern am großen LEGO-Traum, einem Mammutbaby in Originalgröße.
Anmeldung und Information zu den Kinder-Aktionen unter Tel. 02104/979715 oder fuehrung@neanderthal.de

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de; Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 9 Euro für die Dauerausstellung (inkl. Neanderthaler-Fundort), 7 Euro für die Sonderausstellung, Kombiticket 11 Euro. Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

 

Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104_99_1074
Telefax: 02104_73855
Mail: Presse@kreis-mettmann.de

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann