Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 


Stadt Land Fluss    
Tage der Rheinischen Landschaft 2011  


KREIS METTMANN. Rund um die Kulturlandschaft zwischen Wupper und Ruhr geht es vom 10. bis 25. September 2011 bei "Stadt Land Fluss - Tage der Rheinischen Landschaft“, die der Landschaftsverband Rheinland (LVR) präsentiert. Über 14 Tage lang bieten Akteure aus dem Bergischen Städtedreieck (Wuppertal, Solingen, Remscheid) und dem Kreis Mettmann, ergänzt um die Kommunen entlang der Wupper im Oberbergischen Kreis und im Rheinisch-Bergischen Kreis sowie der Stadt Leverkusen gemeinsam mit dem LVR ein abwechslungsreiches Programm.
Unter dem Titel „Leben am Strom“ gibt es am Montag, 19. September, von 19.30 bis 21.00 Uhr, in der Marienkapelle, An d‘r Kapell, in Monheim, Geschichten mit musikalischer Umrahmung zu Rheinstrom und Kirche, Salmfischerei, Fähren und Pilgerwegen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Eine Führung zur Geschichte alter Nutzpflanzen durch den historischen Nutzgarten von Haus Bürgel gibt es am Dienstag, 20. September. Im Anschluss bereiten die Teilnehmer einen Kräuterquark aus Garten- und Wildkräutern zu. Die Veranstaltung mit dem Titel „Bunne, Stielmus, Schözeneere“ findet von 17.30 bis 19.00 Uhr in Haus Bürgel, Urdenbacher Weg, in Monheim, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Auf eine Erlebnistour zu Mühlen und Hämmern geht es am Donnerstag, 22. September. Von 17.30 bis 19.30 Uhr gibt es eine geschichtlich-naturkundliche Wanderung zur Winkelsmühle im Neandertal. Treffpunkt ist der Parkplatz Winkelsmühler Weg in Erkrath. Die Teilnahme ist kostenfrei.
„Hochprozentiges von Streuobstwiesen“ heißt es am Freitag, 23. September, in der Wasserburg Haus Graven, Graf-Mirbach-Weg, in Langenfeld. Während einer Obstbrandverkostung von 18.00 bis 20.30 Uhr wird der Sommelier Lutz Rothstein die Teilnehmer auf eine gedankliche Reise durch das Bergische Land mitnehmen und Destillate aus seltenen Obstsorten vorstellen. Die Teilnahme kostet 20 Euro.
Obstsaftpressen auf einer Streuobstwiese können Kinder und Familien am Freitag, 23. September, von 16.30 bis 18.30 Uhr, am Haus Bürgel, Urdenbacher Weg, in Monheim. Unter dem Motto „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ werden auf einer Obstwiese Äpfel geerntet und direkt zu Saft verarbeitet, der natürlich auch direkt genossen werden kann. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 5 Euro, für Kinder 2,50 Euro. Zum Schutz vor herabfallenden Äpfeln sollten Fahrradhelme mitgebracht werden. Außerdem werden saubere Flaschen zum Abfüllen des Saftes benötigt.
Eine herbstliche Obsternte für Familien gibt es am Samstag, 24. September, 14.00 bis 17.00 Uhr, auf den Streuobstwiesen der Urdenbacher Kämpe. Nachdem das Obst von den Teilnehmern von den Bäumen geschüttelt wurde, dürfen als Dank kleine Mengen für die Weiterverarbeitung nach Hause mitgenommen werden. Für den Schutz vor herabfallenden Äpfeln sollten Fahrradhelme mitgebracht werden. Treffpunk ist der Parkplatz Kirmesplatz, Baumberger Weg, in Düsseldorf-Urdenbach. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Unter dem Motto „Vom Meeresstrand in die Kalksteinwand“ gibt es am Samstag, 24. September, von 13.00 bis 17.00 Uhr, eine Fahrt mit einem historischen Schienenbus. Vom Düsseldorfer Hauptbahnhof geht es in das Niederbergische Hügelland bei Wülfrath. Highlight der Tour ist eine Fahrt über die Werksbahn bis in das Kalksteinwerk Oetelshofen. Dort gibt es eine Führung zum Kalksteinabbau, einen naturkundlichen Vortrag sowie eine Besichtigung der Uhubrutbestände. Die Rückfahrt nach Düsseldorf findet ebenfalls mit dem Sonderzug statt. Treffpunkt ist am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Anmeldung und Tickets bei Railflex, Tel. 02102/3897990.
Anmeldungen für die weiteren Veranstaltungen nimmt die Biologische Station unter Tel. 0211-9961229, E-Mail TdRL@biostation-DME.de entgegen.

 

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

Logo Kreis Mettmann

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann