Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 

Steinzeit goes web 2.0  
Neanderthal Museum tummelt sich bei Facebook, Twitter & Co.  

NEANDERTAL. Das Neanderthal Museum ist ab sofort im Internet auf mehreren Web 2.0-Portalen vertreten. Nach dem erfolgreichen Neustart von www.neanderthal.de vor eineinhalb Jahren und unzähligen Erweiterungen auf der Website geht das Neanderthal Museum nun noch einen Schritt weiter in die virtuelle Welt. Seit Anfang Februar ist das Museum in sozialen Netzwerken („Social Web“) online vertreten. Hier kann jeder die aktuellen Nachrichten aus dem Neandertal in Echtzeit verfolgen. Ein Blog, Facebook und Twitter: das sind die ersten sozialen Netzwerke, auf denen neueste Informationen sowie kurze Berichte zu Ausstellungen, Veranstaltungstipps, Blicke hinter die Kulissen und vieles mehr gelesen, weiter empfohlen und auch kommentiert werden können. Eine Anmeldung bei den Seiten ist nicht zwingend erforderlich, wird aber empfohlen. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, www.neanderthal.de als RSS-Feed zu abonnieren.
Alle Infos zu den Aktivitäten im "neanderweb 2.0" gibt es auf der Museumshomepage unter www.neanderthal.de.

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de; Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 9 Euro für die Dauerausstellung (inkl. Neanderthaler-Fundort), 7 Euro für die Sonderausstellung, Kombiticket 11 Euro. Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

 

Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104_99_1074
Telefax: 02104_73855
Mail: Presse@kreis-mettmann.de

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann