Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 


Ernährungsführerschein für Schüler bald auch im Offenen Ganztag    
Kreisgesundheitsamt bildet Schulmitarbeiter aus  


KREIS METTMANN. 25 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Schulen mit Offenem Ganztagsangebot aus fast allen kreisangehörigen Städten machten sich jetzt durch eine Weiterbildung des Kreisgesundheitsamtes für den „aid-Ernährungsführerschein“ im Bereich der Ernährungsbildung fit.
Was sind gesunde Lebensmittel, wie kann ich sie zubereiten und wie schmecken Sie? Diese Fragen werden die geschulten Mitarbeiter bald gemeinsam mit den Schülern beantworten können. Dazu erhielten die 25 Teilnehmer Tipps zur praktischen Durchführung des zum „aid- Ernährungsführerschein“ gehörenden Programms in der Schule. Neben Arbeitsmaterialen und Hintergrundinformationen zum Thema gesunde Ernährung für Kinder lernten sie auch die identitätsstiftende Figur des Programms, den cleveren Küchenmeister Kater Cook und die von ihm präsentiere Ernährungspyramide kennen. In einer Praxisdemonstration wurden außerdem verschiedene Techniken vorgestellt, um Kindern das sichere Schneiden von Obst und Gemüse beizubringen.
Im Mittelpunkt des Ernährungsführerschein-Programms stehen der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten und die Zubereitung kleiner Mahlzeiten mit den Kindern. Auch das gemeinsame Essen ist im Programmablauf besonders wichtig. Nach Abschluss des Programms erhalten die teilnehmenden Kinder den „aid-Ernährungsführerschein“.
Das Kreisgesundheitsamt freut sich, dass das Programm im Vormittagsbereich bereits erfolgreich läuft und die meisten der frisch weitergebildeten Fachkräfte von Schulen mit Offenem Ganztagsangebot schon ab diesem Frühjahr den „aid – Ernährungsführerschein“ anbieten wollen.
Auf Grund der großen Nachfrage wird eine weitere Fortbildung für Fachkräfte im Offenen Ganztag angeboten. Interessierte können sich bei Ingrid Rössler vom Kreisgesundheitsamt unter 02104 / 99 2298 melden.

 

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

Logo Kreis Mettmann

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann