Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

"Jugend musiziert" geht in die 50. Runde

Bis 15. November anmelden
KREIS METTMANN. Unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten rufen Bund, Länder und Kommunen sowie der Deutsche Musikrat zusammen mit seinen musikpädagogischen Verbänden zum 50. Wettbewerb "Jugend musiziert" auf. Seit 1963 haben in Deutschland mehr als eine halbe Million Kinder und Jugendliche an "Jugend musiziert" teilgenommen, für einige von ihnen war dies der Start in eine Weltkarriere. "Jugend musiziert" 2013 lädt Kinder und Jugendliche ein, mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme die Konzertbühne zu betreten und sich dem Vergleich mit anderen zu stellen. Eine Fachjury bewertet die musikalischen Leistungen und bietet im Anschluss an das Wertungsspiel Beratungsgespräche an.
Die Solowertung ist diesmal für Streichinstrumente, Akkordeon, Gesang (Pop), Percussion und Mallets ausgeschrieben. Gruppen können in den Kategorien „Duo Klavier und ein Blasinstrument“, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und als „Besondere Ensembles“ mit Werken der alten Musik teilnehmen.
Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen sechs und 30 Minuten. In der Pop-Kategorie ist auch mindestens ein selbst komponiertes Stück oder eine Improvisation vorgesehen.
Als Preise winken Urkunden und Geschenke, Bundessiegern sogar Stipendien, Konzertauftritte oder Geldpreise, die die Partner von "Jugend musiziert" vergeben können.
Im Kreis Mettmann fällt der Startschuss mit dem Regionalwettbewerb vom 25. bis 27. Januar 2013 in der Städtischen Musikschule Ratingen. Die Kreisparkasse Düsseldorf unterstützt den Regionalwettbewerb und lobt zusätzlich noch einen Förderpreis für besonders begabte Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus.
Einige der Punktbesten präsentieren beim Preisträgerkonzert am 2. März in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Heiligenhaus Kostproben ihres Könnens. Die Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend am Landeswettbewerb vom 8. bis 12. März in Bonn teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb im Mai nach Stuttgart eingeladen.
Anmeldeschluss zum Wettbewerb ist am 15. November. Nachwuchsmusikerinnen und –musiker, die im Kreis Mettmann wohnen, bekommen Informationen und Teilnahmeunterlagen bei der Geschäftsstelle des Regionalwettbewerbs Jugend musiziert, c/o Kreis Mettmann, Abteilung Kultur, Düsseldorfer Straße 26, 40822 Mettmann, Tel. 02104/992029 oder 992032, E-mail: kulturamt@kreis-mettmann.de . Weitere Informationen, das Anmeldeformular und die komplette Ausschreibung können auch im Internet abgerufen werden (www.jugend-musiziert.org ). Außerdem kann man sich dort auch direkt online anmelden.


 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann