Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 
Wie Menschen Tiere sehen – und umgekehrt

Fotowettbewerb des Neanderthal Museums
Wie Menschen Tiere sehen
Wie Menschen Tiere sehen
Urheber: Celina Schmitz, Köln
Wie Menschen Tiere sehen
Wie Menschen Tiere sehen
Urheber: Sofie Nieswand, Brüggen
Wie Menschen Tiere sehen
Wie Menschen Tiere sehen
Urheber: Maximilian Melchert, Heiligenhaus
gefördert durch:


 

NEANDERTAL. Wie sehen wir Menschen Affen und wie sehen die Affen uns Menschen? Und wie ist das eigentlich bei anderen Tieren?
Begleitend zur Ausstellung "Wie Menschen Affen sehen" hatte das Neanderthal Museum gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendprogramm Roots & Shoots der bekannten Schimpansenforscherin Jane Goodall einen Fotowettbewerb veranstaltet.
Nun stehen die Gewinner des Wettbewerbes fest. In der Kategorie sechs bis zwölf Jahre konnte die sechsjährige Celina Schmitz aus Köln mit ihrer Fotocollage die Jury überzeugen. Sie erhält eine handsignierte Ausgabe des Buches „Jane Goodall - Wer ist das?“ von Kathrin Hahnemann.
In der Kategorie 13 bis 16 Jahre belegt Sofie Nieswand (13 Jahre) aus Brüggen den ersten Platz. Sie kann sich über die von Regisseur Lorenz Knauer signierte DVD „Jane’s Journey – Die Lebensreise der Jane Goodall“  freuen.
Maximilian Melchert (14 Jahre) aus Heiligenhaus konnte die Jury mit seinem Foto ebenfalls besonders beeindrucken und erhält daher als Anerkennungspreis ein Buch aus dem Museumsshop des Neanderthal Museums.
An dem Fotowettbewerb teilnehmen konnten Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt – es konnten Collagen geklebt, Figuren gebastelt oder modelliert, Situationen nachgestellt, Szenen fotografiert oder gemalt werden.
Von dem Gestalteten sollte dann ein Foto eingereicht werden. Die Gewinnerfotos werden auf www.neanderthal.de sowie www.roots-and-shoots.de veröffentlicht und im Museum ausgestellt.

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann