Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 08.12.2017
gefördert durch:

Volles Programm im Neanderthal Museum

 

Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2018

 

NEANDERTAL. Auch im neuen Jahr hat das Neanderthal Museum in Mettmann für seine Besucher wieder eine Reihe von Veranstaltungshighlights im Programm.
Noch bis zum 22. April ist die Sonderausstellung „Löw, Mammut und Co. Eine Eiszeitsafari“ zu sehen.
Auf einer außergewöhnlichen Safari durch das Europa der letzten Eiszeit können die Besucher mehr als 50 lebensechte Tierrekonstruktionen, Skelette und Präparate entdecken.
Außerdem gibt es Mitmachstationen und mittels der App „Eiszeitsafari“ ist es möglich, den ausgestellten „Zeitzeugen“ weitere Geheimnisse und Geschichte zu entlocken.
Gelegenheit, die Eiszeittiere im Dunkeln zu entdecken, gibt es bei den beliebten Taschenlampenführungen, die für Kinder und Erwachsene auf dem Programm stehen. Die Tiere im eiszeitlichen Wildgehege lassen sich während einer Führungen mit der Wildhüterin selbst hautnah erleben.
Für Kinder wird es eine KinderMammutNacht geben, in der Kinder ab acht Jahren sich als Eiszeitjäger verkleiden, Märchen am Lagerfeuer lauschen und Eiszeit-Rätsel lösen können.
Die „DoggyDays“, Bestimmungstage und Kuratorenführungen stehen ebenfalls wieder auf dem Programm.
In der Steinzeitwerkstatt können Besucher in zahlreichen Wochenend-Workshops von Bogenbau bis Steinzeittechniken selbst aktiv werden. Für alle, die bereits einen Bogen gebaut haben, gibt es ab April wieder die Möglichkeit, sich im Bogenschießen zu üben.
Das komplette Veranstaltungsprogramm des Neanderthal Museums für das erste Halbjahr 2018 steht auf der Museums-Homepage www.neanderthal.de bereit.

                   

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann