Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
22.05.2017

Steinzeit-Bubblen im Neanderthal Museum

Neues Aktivprogramm für Gruppen


Beim Stinzeit-Bubblen im Museumsgarten treten die Teams eingehüllt in große Kugeln gegeneinander an.
gefördert durch:

NEANDERTAL. Das Neanderthal Museum in Mettmann bietet in Kooperation mit „Bubble-Ball“ in Düsseldorf ein neues Aktivprogramm für Gruppen an.
Zunächst geht es in einer Führung durch die Dauerausstellung des Museums. Im Anschluss an den Rundgang durch vier Millionen Jahre Menschheitsgeschichte erwartet die Teilnehmer im Museumsgarten eine Einführung in das „Bubblen“, bevor sie anschließend selbst aktiv werden.
Eingehüllt in große Kugeln, sogenannte „Bubbles“, treten die Besucher in Teams gegeneinander an.
Ziel ist es, wie beim Fußball, den Ball ins gegnerische Tor zu schießen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Ein Spielleiter koordiniert die Spiele und kürt anschließend das Gewinnerteam. Das zweieinhalbstündige Programm ist von März bis November buchbar.
Weitere Informationen gibt es unter www.bubbleballing.de, Tel. 01573-8234769, und unter www.neanderthal.de.

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann