Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
08.06.2020

Sommerferienbetreuung im Neanderthal Museum

Spannende Erlebnisse für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren

200608_HN58832
Kinder können Steinzeitmesser basteln.
200608Jurte
Die Jurte steht im Museumsgarten.
200608HN88162
Kinder werden zu Forschern.

NEANDERTAL. In den Sommerferien können kleine Abenteurer und Entdeckerinnen eine spannende Zeit im Neandertal erleben. Das Neanderthal Museum bietet eine ganztägige Ferienbetreuung für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren an. Die Kinder können einzelne Tage oder sogar eine ganze Woche mit viel Spaß und Bewegung im Museum, in der Steinzeitwerkstatt und im Wald verbringen und werden den ganzen Tag von einem Pädagogen begleitet. Jeder Tag steht unter einem neuen Motto. So geht es auf eine Reise in die Vergangenheit zu den Neanderthalern, auf Safari ins eiszeitliche Wildgehege, zu den römischen Gladiatoren und auf Abenteuertour in den Wald. In der Steinzeitwerkstatt sind steinzeitliche Talente beim Messerbau, Feuerschlagen und Speerwerfen gefragt. Im Museumsgarten wird in einer Jurte steinzeitlich gehaust. Für ein Mittagessen ist auch gesorgt. Kleine Snacks und Getränke sowie einen Mund-Nasen-Schutz, wetterfeste Kleidung und Schuhe soll jedes Kind selbst mitbringen. Tipp: Beim Kauf von 5 Tickets pro Kind gibt es als Geschenk einen Schlüsselanhänger mit der plüschigen Mammutdame Tinka.
Termine: 29. Juni bis 03. Juli, 13. Juli bis 17. Juli, 27.Juli bis 31.Juli, 03. August bis 07. August in der Zeit von 9 bis 16 Uhr.
Zielgruppe sind Kinder zwischen 6 und 9 Jahren. Max. 8 Kinder
Die Kosten betragen 43 Euro pro Tag. Die Tickets können ausschließlich im Vorverkauf online unter www.westticket.de gekauft werden. Beratung unter buchung@neanderthal.de oder 02104.979715.

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann