Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
gefördert durch:

Neanderthal Museum begrüßt Besucher aus aller Welt

 
Menschen aus 40 Ländern besuchten Museum im Juli
 
NEANDERTAL. „Darf ich fragen, aus welchem Land Sie kommen?“, diese Fragen stellen die Mitarbeiter an der Kasse des Neanderthal Museums seit diesem Jahr jedem Besucher. Für Juli kam heraus, dass Menschen aus 40 Ländern das Museum besucht haben. Aus allen Kontinenten der Erde reisten sie ins Neandertal. Brasilien, Kanada, Japan, Kamerun und Australien lauteten einige Antworten auf die Frage nach dem Herkunftsland. Aber etwa auch Peru, Algerien, Indonesien, Finnland, Bosnien-Herzegowina, Chile, Russland, Indien, Malta, Rumänien, Thailand und die USA gehören zu den Ländern, aus denen Menschen kamen, um im Museum ihr Interesse an der Menschheitsgeschichte zu vertiefen. Der Löwenanteil der Besucher kam aus Deutschland, an zweiter Stelle lag die Anzahl der niederländischen Gäste, gefolgt von den Besuchern aus Großbritannien und Frankreich.
                   

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann