Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 26.06.2017
gefördert durch:

Landart-Projekt anlässlich der Tour de France

 
Der Neanderthaler grüßt auf Französisch
 

NEANDERTAL. Der Fundort des Neandertalers wird zum Schauplatz einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Künstler Pierre Duc und den Schülerinnen und Schüler der Lore-Lorentz-Schule in Düsseldorf und dem Berufskolleg Neandertal in Mettmann.
Pierre Duc ist ein renommierter "Landartist" (http://www.pierreduc.fr/ ), der sich bereits durch seine monumentalen Werke auf den Etappen der Tour de France bekannt gemacht hat (http://www.bicycling.com/racing/2015-tour-de-france/meet-man-behind-tour-de-france-land-art ).
Aus dieser Zusammenarbeit soll ein monumentales, aus der Vogelperspektive sichtbares Werk (40m x 30m) entstehen, das den Neandertaler, so wie er tatsächlich ausgesehen hat, darstellt. Dabei wird er einen Fahrradhelm tragen und über eine Sprechblase bekennen: "Ich bin Neanderthaler. Et en plus, je parle français!" ("Und außerdem spreche ich Französisch!")
Die Botschaft soll die Besonderheit des Ortes, unsere gemeinsame Herkunft und Wertevorstellung, die Modernität der Neandertaler-Idee (durch die Sprechblase in Form einer SMS), die Freude am Radfahren (der Helm auf dem Kopf des Neandertalers) und auch die Frankophilie der Region zum Ausdruck bringen.
Im Sinne der Landart-Technik sind alle benutzte Materialen rein natürlich Herkunft.
Die Vorbereitungen zur Gestaltung des Werkes am Fundort haben bereits begonnen und werden am Samstag, 1. Juli, abgeschlossen sein.
Begleitet und unterstützt wird die Aktion vom Institut Français Düsseldorf.

                   

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann