Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

Fortbildungen für Biologielehrer

Kölner Zoo und Neanderthal Museum laden ein
gefördert durch:


 

NEANDERTAL. Der Kölner Zoo und das Neanderthal Museum in Mettmann bieten in den kommenden Wochen kostenlose Fortbildungen für Biologielehrer an. Die Fortbildung für Lehrer der Sekundarstufe II mit dem Themenschwerpunkt „Evolution des Menschen“ dient der Vorbereitung auf das Zentralabitur. Neben der Vorstellung einzelner Meilensteine der Menschheitsentwicklung werden anthropologische Analyseverfahren zur näheren Bestimmung von Skeletten und fossilen Funden erarbeitet.
Eine weitere Veranstaltung "Affen, unsere nächsten Verwandten" ist für Lehrer gedacht, die in der Sekundarstufe I an Gymnasien, Real- und Gesamtschulen bei der Vorbereitung auf den Mittleren Schulabschluss in den Klassen 9 und 10 ebenfalls das Thema Evolution auf dem Lehrplan haben. Themen sind dabei der aktuelle Forschungsstand zur Menschheitsentwicklung, Erkenntnisse zum „aufrechten Gang“ oder die Analyse neuerer Funde, wie den „Flores Menschen“. Außerdem gibt es Einblicke in die Datenbank NESPOS, die erste weltweite wissenschaftliche Plattform zur frühen Menschheitsgeschichte.
Die Fortbildungen umfassen jeweils zwei Nachmittage – einen in der Zooschule Köln (Sek II am 29. Oktober, Sek I am 19. November) und einen im Neanderthal Museum (Sek II am 5. November, Sek I am 26. November).
Ebenfalls an Lehrer der Sekundarstufe I wendet sich die Veranstaltung „Steinzeit“ am Dienstag, 6. November, von 14 bis 18 Uhr. In einem fachwissenschaftlichen Fortbildungsteil werden die Steinzeit und Lebensweise der damaligen Menschen vorgestellt. In einem praktisch-methodischen Teil können die Teilnehmer steinzeitliche Verarbeitungstechniken und deren Anforderungen erlernen und selbst ausprobieren. Im Anschluss an die Lehrerfortbildung hält Museumsdirektor Professor Gerd-Christian Weniger einen Vortrag zum Thema „Neandertaler – Kulturträger oder Wilder Mann?“.
Anmeldung und Information für die zweitägigen Fortbildungen bei der Zooschule Köln, Tel. 0221/7785116 (montags, 16.00 bis 17.30 Uhr), E-Mail schiedges@koelnerzooschule.de und beim Neanderthal Museum, Tel. 02104/979715, Fax 02104/979796, E-Mail fuehrung@neanderthal.de.
Anmeldung für die Veranstaltung am 6. November beim Neanderthal Museum.

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann