Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

Afrikanische Wurzeln der ersten Europäer

Vortrag zu aktuellen Erkenntnissen der Menschheitsentwicklung
Afrikanische Wurzeln der ersten Europäer
Afrikanische Wurzeln der ersten Europäer
gefördert durch:


 

NEANDERTAL. „Afrikanische Wurzeln der ersten Europäer“ lautet der Titel eines Vortrages im Neanderthal Museum. Am Mittwoch, 31. Oktober, stellt Professor Friedemann Schrenk, Leiter der Paläoanthropologie am Senckenberg-Forschungsinstitut Frankfurt aktuelle Forschungsergebnisse zur Menschheitsentwicklung vor. Schrenk gehört zu den weltweit führenden Afrikaforschern und Paläoanthropologen. Er wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Forschungspreis des Collège de France, der Grüter Preis und der Communicator-Preis. Zudem hat Schrenk die Uraha Foundation für Bildung und Wissen in Afrika ins Leben gerufen, die sich für die Vermittlung von Bildung an Kinder und Jugendliche in Afrika einsetzt. Der Vortrag im Auditorium des Museums beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann