Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Integrative Kindertagesstätte im Förderzentrum Velbert

Integrative Kita im Förderzentrum Velbert
Integrative Kita im Förderzentrum Velbert

Die integrative Kindertagesstätte im Förderzentrum Velbert war eine der ersten Einrichtungen der Region mit einer gemeinsamen Förderung von Kindern mit und ohne Behinderung. Hier erleben 60 Kinder mit und ohne Förderbedarf schon seit dem Jahr 1982 das gemeinsame Miteinander.

Seit dem Jahr 2011 werden auch Kinder unter drei Jahren mit und ohne Förderbedarf aufgenommen.

Heilpädagoginnen und Erzieherinnen sind für die individuelle Betreuung und Förderung der Kinder verantwortlich. Gruppenübergreifend sind eine Sprachtherapeutin, eine Krankengymnastin, eine Ergotherapeutin und eine Motopädin tätig. Als zusätzliche Helfer werden Personen aus den Freiwilligendiensten eingesetzt.

Im Vordergrund des pädagogischen Handelns stehen die individuelle Förderung eines jeden Kindes und seine größtmögliche Verselbständigung.

Durch die intensive Zusammenarbeit der Kindertagesstätte mit der therapeutischen Ambulanz und der heilpädagogischen Frühförderung bestehen im Förderzentrum des Kreises Mettmann optimale Strukturen, die sicherstellen, dass den Kindern die sachgerechte individuelle Förderung zuteilwerden kann.

Das Förderzentrum ist seit 2009 Verbundpartner im Familienzentrum „Mitten im Ort“ (MIO).

Die zentrale Lage der Kindertagesstätte, das architektonisch ansprechende Gebäude sowie eine großzügige Freifläche bieten den Kindern viele Möglichkeiten, im Spiel ihre Bewegungs- und Experimentierfreude auszuleben.

Voraussetzung für die Aufnahme in der integrativen Kindertagesstätte im Förderzentrum Velbert ist, dass Ihr Kind mindestens zwei Jahre alt ist.

Die Kindergartenbeiträge richten sich nach dem Einkommen der Eltern sowie den jeweiligen Richtlinien der Stadt Velbert.

Wegen Betreuung und individueller Förderung der Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf ist auch noch ein Antrag beim Sozialamt der Stadt Velbert und eine amtsärztliche Stellungnahme erforderlich. Bitte lassen Sie sich diesbezüglich von uns beraten. Unser Gesundheitsamt lädt Sie zu einer Untersuchung Ihres Kindes ein, denn Ihr Antrag und das Gutachten unseres Gesundheitsamtes sind Voraussetzung für die individuelle Förderung.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartnerinnen. Wir helfen Ihnen gern!



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Frau Platzek
Amt für Menschen mit Behinderung

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02051 80525-100
 

Externer Link

Verwaltungssuchmaschine NRW

http://vsm.d-nrw.de/index/search
 
© 2022 Copyright Kreis Mettmann