Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Austausch der Flur- und Treppenhausbeleuchtung im Wohnheim für Behinderte des Kreises Mettmann in Ratingen

Mit der Unterstützung durch das Bundesumweltministerium wird im Wohnheim für Menschen mit Behinderung die veraltete Beleuchtungsanlage gegen eine energieeffiziente moderne LED-Anlage ausgetauscht.

Wohnverbund
Wohnverbund
Urheber: Karla Strathmann

Im Zuge dieser Klimaschutzinitiative stattet der Kreis Mettmann im Zeitraum vom 01.08.2016 – 31.07.2017 die Flure und Treppenhäuser des Wohnheims für Behinderte in Ratingen mit LED-Leuchten und mit Tageslicht- und Präsenzsteuerung aus. Diese Ablösung der alten T8-Deckenanbauleuchten führt zu einer jährlichen Stromeinsparung von 12.392 kWh. Der Kohlenstoffdioxidausstoß über die gesamte Lebensdauer wird um 146 Tonnen verringert, insgesamt können durch die Sanierung rund 74% dieses Gases eingespart werden.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert. 

Projektname: KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung im Wohnheim für Behinderte im Kreis Mettmann
Förderkennzeichen: 03K04088

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Herr Struck
Technische Gebäudeausrüstung, Servicestelle und Energieeffizienz

Icon E-Mail
 

Frau Wiens
Betriebswirtschaft, Controlling

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2713
 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann